Arbeiten als Putzfrau

Erstellt am: 30.10.2008 | Zuletzt aktualisiert: | 0 Kommentare

In der Arbeit als Putzfrau kann man entweder in privaten Haushalten beschäftigt werden oder sich auf Stellenangebote von Firmen jeglichen Wirtschaftszweiges bewerben. Egal, wo sie letztendlich Arbeit finden – beide Beschäftigungsmöglichkeiten erwarten eine zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise.

Zu den Aufgaben einer Putzfrau, zuweilen auch Raumpflegerin genannt, gehört das Reinigen und Aufräumen von Innenräumen. Sie wischen die Böden, saugen Staub, reinigen und pflegen Fenster, Türen, Decken, Wände und Möbel. Je nachdem verrichten die Putzfrauen ihre Arbeit manuell oder benutzen Maschinen, was vor allem für große Flächen sinnvoll ist. Außerdem entleeren und entsorgen sie den Müll und räumen alles an seinen richtigen Platz zurück.

Bei Jobs in Unternehmen oder anderen, größeren Gebäudetrakten arbeiten die Reinigungskräfte oft in so genannten Putzkolonnen. Diese müssen dann innerhalb einer bestimmten Zeit eine vorgegebene Anzahl von Räumen oder Quadratmetern reinigen. Für die Arbeit als Putzfrau ist es nicht zuletzt wichtig, körperlich fit zu sein und auch in Schichtarbeit arbeiten zu können.

Weitere Themen

Putzfrau  Berufsprofile 

Artikel

Die neusten Artikel

Die zuletzt geänderten Artikel